Genossenschaft Organe

Organe der Genossenschaft



Eine Genossenschaft wie die WGS verfügt zwingend über 3 Organe: die Vertreterversammlung (= Legislative), den Aufsichtsrat (= Judikative) sowie den Vorstand (= Exekutive). Die Aufgaben, Rechte und Pflichten und deren wechselseitige Beziehung ist in der Satzung genau definiert.

Die Vertreterversammlung ist das höchste Organ in der Genossenschaft. In der Regel werden aller 5 Jahre von den Mitgliedern die Vertreter der Genossenschaft gewählt. Weitere Informationen zur Stellung der Vertreter bzw. des Vertreteramtes und die Organisation in der Vertreterversammlung finden Sie hier .

Der Aufsichtsrat unserer Genossenschaft besteht derzeit aus 6 Mitgliedern. Die Mitglieder des Aufsichtsrates werden durch die Vertreterversammlung für 3 Jahre gewählt.

Aufsichtsrat

Herr Grünewald Vorsitzender
Frau Ullrich stellvertretende Vorsitzende
Frau Pflüger Schriftführerin
Frau Bauer Mitglied
Herr Herrmann Mitglied
Herr Kotzur Mitglied

Der Vorstand der Genossenschaft wird durch den Aufsichtsrat für die Dauer von höchstens 4 Jahren bestellt. Der Vorstand leitet die Genossenschaft unter eigener Verantwortung. Der Aufsichtsrat begleitet ihn in seiner Arbeit – fördert und überwacht.

Vorstand

Eleonore Simons Vorstand
Dipl.-Kfm. Frank Prandzioch-Maratzki Vorstand

Jede Genossenschaft muss einem Verband, dem das Prüfungsrecht verliehen wurde, angehören. Dieser prüft sowohl das Gründungsvorhaben im Interesse der Mitglieder und Gläubiger als auch die wirtschaftliche Entwicklung und die Ordnungsmäßigkeit der Geschäftsführung in regelmäßigen Zeitabständen. Er berät seine Mitgliedsgenossenschaften umfassend in betriebswirtschaftlichen, rechtlichen und steuerlichen Fragen.

Die Wohnungsbaugenossenschaft Sangerhausen e.G. ist Mitglied im VdWg Verband der Wohnungsgenossenschaften Sachsen-Anhalt e.V., Magdeburg, der wiederum im Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen, Berlin, GdW organisiert ist.